Teil­nah­me­be­din­gungen

Der Schulwettbewerb „PIMP YOUR SCHOOL“ (im Folgenden „Schulwettbewerb“ genannt) findet auf der Online-Plattform www.pimp-your-school.de statt. Die Teilnahme am Schulwettbewerb unterliegt diesen Bedingungen. Die Anmeldung zum Schulwettbewerb erfolgt durch eine Lehrkraft oder einen Schüler.

1. Veranstalter

PIMP YOUR SCHOOL wird veranstaltet durch

Mietra e.K.
Heinrich-Heine-Str. 4b
04651 Bad Lausick

(im Folgenden „Veranstalter“ genannt“)

Der Veranstalter des Schulwettbewerbs ist nicht Anbieter der eingereichten Beiträge. Die Beiträge werden ausschließlich von den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

2. Wettbewerbsverlauf

Wettbewerbszeitraum:4. Oktober 2016 bis 15. Mai 2017

Einsendeschluss:21. April 2017

Votingphase:24. April bis 7. Mai 2017

Bekanntgabe der Gewinner:9. bis 15. Mai 2017

 

3. Teilnahmeberechtigung

Am Wettbewerb teilnehmen können Einzelpersonen, Schulklassen und sonstige jugendliche Gruppen, deren Mitglieder die 4. bis 13. Klasse besuchen. Bei Gruppen ist die Anzahl der Mitglieder nicht ausschlaggebend. Dieser Personenkreis wird im Folgenden als Teilnehmer bezeichnet. Nicht teilnahmeberechtigt sind Berufsschulen, Grundschulen, Universitäten/Hochschulen und vergleichbare Bildungseinrichtungen. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind weiterhin die Gewinnerschulen aller vorangegangenen Wettbewerbsrunden.

4. Anmeldung

Die Teilnehmer können ihre Beiträge ausschließlich über das Formular auf der Wettbewerbshomepage www.pimp-your-school.de einreichen. Einsendeschluss ist der 21. April 2017. Die Teilnehmer erhalten eine Eingangsbestätigung.

5. Formale Bedingungen/Einreichen der Beiträge

Die Teilnehmer reichen ihre Beiträge über die Upload-Funktion auf der Internetseite www.pimp-your-school.de ein. Die Teilnehmer verpflichten sich, bei Einreichen ihrer Beiträge den Namen und Anschrift ihrer Schule sowie den Namen des Projektverantwortlichen zu nennen.

Die von den Teilnehmern eingereichten Beiträge werden auf der Internetseite www.pimp-your-school.de unter Nennung des Schulnamens und des Ortes der Schule öffentlich zugänglich gemacht. Die Nennung der Namen der Lehrer bzw. Projektverantwortlichen erfolgt nicht.

Vor der Veröffentlichung der Beiträge auf der Internetseite www.pimp-your-school.de werden alle Beiträge durch das Wettbewerbsteam überprüft und freigeschaltet.

6. Rechteeinräumung durch die Teilnehmer

Jeder Teilnehmer räumt dem Veranstalter die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, nicht ausschließlichen Nutzungsrechte, einschließlich dem Recht zur Bearbeitung an den eingesandten Beiträgen/Bildern/Filmen für den Wettbewerb, die Berichterstattung darüber (unabhängig davon in welchen Medien, also u. a. Print, Online, Soziale Medien), die Öffentlichkeitsarbeit für den Wettbewerb, Ausstellungsplakate, Einladungen, Ausstellungen, E-Cards sowie ggf. Kataloge und Bücher ein.

Die Teilnehmer versichern, dass er oder sie über alle Rechte an den eingereichten Beiträgen/Fotos/Filmen verfügt, die uneingeschränkten Verwertungsrechte aller Bildteile hat, dass Texte/Fotos/Filme/Illustrationen frei von Rechten Dritter sind sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Falls auf eingereichten Beiträgen/Fotos/Filmen eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen die Betreffenden damit einverstanden sein, dass das Material veröffentlicht wird. Bei Minderjährigen ist die Zustimmung der Erziehungsberechtigten notwendig. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der/die Teilnehmer/-in die Veranstalter von allen Ansprüchen frei.

Sollten die Teilnehmer das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist eine Teilnahme nur dann gestattet, wenn eine ausdrückliche Einwilligung ihrer gesetzlichen Vertreter vorliegt, die dem Veranstalter des Schulwettbewerbs auf Wunsch schriftlich vorzulegen ist. Die Einwilligung der gesetzlichen Vertreter verbleibt bei der betreuenden Lehrkraft bzw. der Schulleitung und ist an diese auszuhändigen.

7. Ausschluss von Beiträgen

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Wettbewerbsbeiträge,

  • die diffamierende, beleidigende, rassistische, sexistische oder volksverhetzende Inhalte aufweisen;
  • die nicht von den Teilnehmern selbst erstellt sind;
  • deren Inhalte ganz oder teilweise den geschützten Werken anderer Urheber ohne deren Zustimmung entnommen sind oder in sonstiger Weise die Rechte Dritter verletzen;
  • die nicht den formellen Kriterien dieser Teilnahmebedingungen entsprechen.                                                                            

Beiträge, die die vorbezeichneten Inhalte aufweisen, können von den Veranstaltern von der Internetseite www.pimp-your-school.de entfernt werden.

8. Ermittlung der Gewinnerprojekte 

Alle auf der Internetseite www.pimp-your-school.de veröffentlichten Beiträge können im Zeitraum vom 24. April bis zum 7. Mai 2017 von den Nutzern der Internetseite bewertet werden. Der Veranstalter stellt hierzu eine technische Möglichkeit zur Verfügung. Jeder Besucher kann dort pro Tag max. eine Stimme abgeben. Die Beitragseinreichung mit den meisten Stimmen wird Votingsieger und erhält 5.000 Euro.

Der Sonderpreis für soziales Engagement wird vom Veranstalter vergeben. Hierbei wird ein Projekt ausgewählt, dass im besonderen Maße soziale Aspekte berücksichtigt. Der Gewinner des Sonderpreises erhält 2.500 Euro.

Ein dritter Gewinner wird per Losverfahren ermittelt und erhält ebenfalls 2.500 Euro. Die ersten beiden Gewinner sind vom Losverfahren ausgeschlossen.

Es ist untersagt, die Online-Abstimmung in irgendeiner Weise zu manipulieren. Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, Beiträge, deren Bewertungen nachweislich manipuliert wurden, vom Schulwettbewerb auszuschließen.

Eine Barauszahlung oder ein anderer Verwendungszweck als auf der Anmeldung angegeben, ist nicht möglich. Der Veranstalter übernimmt die Kosten für die Umsetzung der Idee bis zur Preishöhe direkt. Die Umgestaltung kann auch bauliche Maßnahmen umfassen. Die Umgestaltungsmaßnahmen müssen innerhalb von 12 Monaten, ab Bekanntgabe des Siegers, durchgeführt werden. Sollte dies nicht erfolgen, behält sich der Veranstalter die Weitergabe des jeweiligen Preises an ein anderes Teilnehmerprojekt vor. Sollte eine Schule den Gewinn nicht antreten, so geht dieser an den Nächstplatzierten.

10. Sonstiges

Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, den Ablauf und/oder Zeitplan des Schulwettbewerbs zu ändern. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine dieser Bestimmungen ungültig sein, bleiben die anderen Bestimmungen hiervon unberührt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.